Train-the-Trainer

In den meisten Berufsfeldern geht es immer mehr darum,

  • anderen etwas zu präsentieren,
  • anderen Wissen zu vermitteln oder
  • zwischen Menschen zu vermitteln.


Unser Trainer-Training vermittelt in vier Modulen das dafür erforderliche professionelle Handwerkszeug. Im Mittelpunkt steht dabei das wichtigste Grundwerkzeug – die eigene Person. Denn neben aller Technik ist es vor allem der professionelle und kongruente Einsatz von Körper und Stimme, der zu einer überzeugenden und erfolgreichen Präsentation führt.

Die insgesamt 16-tägige Fortbildung verbindet dabei intensive praktische Erfahrung mit gründlicher und präziser Reflexion. Für die Teilnehmer ergeben sich zahlreiche Gelegenheiten zu vorbereiteten und spontanen Präsentationen. Dadurch erhalten sie umfangreiches und präzises Feedback zu dem Stand ihrer Fähigkeiten und zu ihrer Trainerpersönlichkeit. Anschließende Reflexionsphasen der in der Ausbildung gesammelten praktischen Erfahrungen dienen der theoretischen Vertiefung und der Verknüpfung mit den beruflichen Anwendungsmöglichkeiten.


Als Grundlage dient das Buch "Moderation und Training" von Martin Haberzettl und
Thomas Birkhahn, erschienen in der 2. Auflage 2010 im C.H.-Beck-Verlag. 

Das Besondere an dieser Ausbildung

Dieses Training kann auch ohne vorhergehende NLP-Erfahrung absolviert werden, da alle NLP-Tools für Moderation und Training auf eine Weise vermittelt werden, die auch Nicht-NLPlern leicht zugänglich ist. Wünschenswert ist jedoch Vorerfahrung im Trainingsbereich.

Gleichzeitig dienen die vier Module des Train-the-Trainers auch als Basis für die komplette NLP-Trainer-Ausbildung, die ein weiteres sechstägiges Modul umfasst. Voraussetzung für die Teilnahme hierfür ist entweder eine abgeschlossene NLP-Practitioner-Ausbildung oder Trainingserfahrung im jeweiligen Berufsfeld.

Weitere Infos zur Ausbildung: NLP-Trainer, DVNLP

Diese Ausbildung findet in Kooperation mit CLARO Seminare Nürnberg statt.

Inhalte der Ausbildung

Modul TT1: Startbedingungen von Gruppen,
Trainerpersönlichkeit und Selbstmanagement

  • Das Pyramidenmodell – Elemente des Trainingsprozesses
  • Identifikation typischer Kommunikations- und Interaktionsmuster
  • Beziehungsgestaltung: Arbeitsbündnis Teilnehmer – Trainer
  • Rahmenbedingungen klären (Preframes)
  • Prozessphasen der Gruppenbildung 
  • Klären der eigenen Rolle; Zielfindung und Auftragsklärung
  • Zeitmanagement
  • Selbst- und Zustandsmanagement

Modul TT2: Präsentationsformate –
Tools für den Normalbetrieb

  • Seminardesign
  • Spezielle Präsentationsformate
  • Individuelle Lernstile und Motivation
  • Lernziele definieren
  • Multi-Level-Kommunikation
  • Einsatz von Medien
  • Übungsdesign
  • Gruppenzustände ansteuern und nutzen
  • Ressourcemanagement der Gruppe
  • Ankern und analoges Markieren
  • Präsentationsraum einrichten
  • Feedbackkultur etablieren
  • Planungsphasen nach dem Disneymodell

Modul TT3: Sprachmuster und Gruppendynamik

  • Gruppenrapport und Lernklima
  • Gruppendynamik
  • Steuerung von gruppendynamischen Prozessen
  • Umgang mit schwierigen Fragen
  • wirksame Sprachmuster
  • Reframen und Utilisieren von Störungen
  • Einsatz von Metaphern
  • Gruppentrancen
  • Fragetechniken
  • Moderationstechniken

Modul TT4: Moderation von Gruppenprozessen
& Lerntransfer und Abschluss

  • Prozessarbeit und Gruppenbalance
  • Konstruktives Konfliktmanagement
  • Umgang mit "schwierigen" Teilnehmern
  • Rangkonflikte in der Gruppe
  • Umgang mit Widerstand der Gruppe
  • Interaktionskategorien
  • Future Pace und Lerntransfer
  • Seminarbewertung und Teilnehmerfeedback
  • Seminarplanung
  • Akquisitionsstrategien

Die Seminare laufen i.d.R. als Inhouse Schulung - für Privatpersonen auf Anfrage.
Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot, welches individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.